Zum Inhalt springen
Home » News » taz: Wahl in Freiburg – Grüne Götterdämmerung

taz: Wahl in Freiburg – Grüne Götterdämmerung

Der grüne Amtsinhaber Salomon unterliegt bei der Freiburger Oberbürgermeisterwahl. Drei Kandidaten könnten nun in die Stichwahl kommen.

Für Freiburger Verhältnisse ist das Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl vom Sonntag ein Erdrutsch. Amtsinhaber Dieter Salomon (Grüne), der bei seiner Wiederwahl vor acht Jahren im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erreichte, kam diesmal nur noch auf Platz zwei. Sieger ist der von der SPD unterstützte Kandidat Martin Horn, der 34,7 Prozent erreichte. Mit 31,3 Prozent liegt Salomon 19 Prozent hinter seinem Ergebnis von vor acht Jahren. Und das bei einer gestiegenen Wahlbeteiligung. Salomon gab sich am Sonntag trotzdem siegessicher: „Ich denke, im ersten Wahlgang haben die Freiburger Denkzettel verteilt, im zweiten werden sie richtig wählen.“ Horn zeigte sich von dem Wahlergebnis überrascht: „Wir waren überglücklich verwundert.“ Aber das sei die Bestätigung für seinen bürgernahen Wahlkampf.

Weiterlesen: http://www.taz.de/Wahl-in-Freiburg/!5497412/