Zum Inhalt springen
Home » News » Monika Stein: “Ich gehe in den zweiten Wahlgang!”

Monika Stein: „Ich gehe in den zweiten Wahlgang!“

Lieber Freiburger*innen,
liebe Mitmenschen, liebe aktive Unterstützer*innen der letzten Wochen,

herzlichen Dank für 26,2% und ca. 23.000 Stimmen. Danke für dieses große Vertrauen und die vielen bestärkenden Rückmeldungen zum Wahlausgang. Mit 4000 Stimmen bzw. 7000 Stimmen mehr, liegen Dieter Salomon und Martin Horn nur sehr knapp auf Platz 1 und 2.

Auch wenn die Wahlbeteiligung gestiegen ist, ist sie immer noch zu niedrig. Was in dieser Stadt passiert, geht uns alle an und muss von noch mehr Menschen inhaltlich bewertet und mitbestimmt werden. Dafür werde ich mich auch weiter einsetzen. Es geht um eine Stadt für alle, die Menschen integriert und unterstützt, die bezahlbaren Wohnraum schafft, hinsieht und konkrete Lösungen diskutiert und umsetzt.

Konkrete Inhalte in den Mittelpunkt

Der Wahlkampf der letzten Wochen war geprägt von einem Hahnenkampf zwischen Martin Horn und Dieter Salomon. Über konkrete Inhalte wurde zu wenig gesprochen. Stattdessen stand und steht jetzt ein Weiter so zur Wahl unter Dieter Salomon oder ein diffuses Programm auf Seiten Martin Horns.

Erfahrung und Kompetenz

Mit der Aufrechterhaltung meiner Kandidatur möchte ich bewirken, dass über das gesprochen wird worum es in Freiburg geht und ich möchte meine Erfahrung als mögliche künftige Oberbürgermeisterin, der ersten Freiburgs in 900 Jahren Stadtgeschichte, an der Stadtspitze einbringen. Eine gute Basis dafür habe ich aus meiner langjährigen Arbeit im Gemeinderat, im Sozialausschuss und als Lehrerin einer Werkrealschule, die die Stadt kennt, auch mit ihren sozialen Problemen.

Klar für einen Politikwechsel, gestern, heute und morgen

Hinter mir steht ein Bündnis aus kommunalpolitischen Wählerinitiativen und Parteien, sowie viele konkrete Projekte, die wir in den letzten Jahren im Gemeinderat eingebracht haben. Wer mich wählt, weiß was er oder sie bekommt. Eine engagierte Oberbürgermeisterin, die soziale Projekte unterstützt, die hinsieht und nicht wegschaut, die die Lebensverhältnisse aller Menschen in Freiburg verbessern will. Eine Oberbürgermeistern, die Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit zusammenbringt, die Kultur und Nachtleben als Gemeinsames versteht und die Integration und Solidarität mit präventiver Sicherheitspolitik verbindet.

Gehen Sie am 6. Mai wählen!

Bringen Sie sich ein, wo immer Sie können.
Reden Sie mit Freund*innen und Bekannten über die Wahl und unterstützten Sie #teamstein in den Stadtteilen und gerne auch mich persönlich bei Straßenaktionen vor Ort!

Gemeinsam und solidarisch können wir den Wechsel schaffen!

Mit lieben Grüßen,
Ihre/Eure Monika Stein

Quelle:

https://www.facebook.com/OBMonikaStein/photos/a.139224053462140.1073741829.134870330564179/168771607174051/?type=3&theater