Zum Inhalt springen
Home » News » Freiburger Wochenbericht: Kommentar von Sven Meyer

Freiburger Wochenbericht: Kommentar von Sven Meyer

Angezählt

Das Wahlergebnis vom Sonntag kommt einem politischen Erdrutsch gleich. Ganz offenbar hat Freiburgs OB Dieter Salomon seine Herausforderer unterschätzt. Der omnipräsente Martin Horn mit seiner Botschaft von Aufbruch und mehr Miteinander und Monika Stein als glaubwürdiges Sprachrohr für ein sozialeres Freiburg haben ihren Wahlkampf mit mehr Elan geführt. Salomons „Weiter-so“-Strategie verpuffte – trotz guter Amtsbilanz – bei vielen Freiburgern. 19 Prozentpunkte weniger als bei seinem Ergebnis von vor acht Jahren sind für den Grünen-Politiker mehr als nur ein Denkzettel. Den schwer angezählten Amtsinhaber jedoch in Anbetracht von nur 3.000 Stimmen Rückstand abzuschreiben, wäre falsch. Am 6. Mai geht es um alles. Daher ist davon auszugehen, dass bis dahin von allen Seiten – vermutlich auch von der überraschend starken Monika Stein, deren Entscheidung beim Verfassen dieser Zeilen noch offen war – mit deutlich mehr Biss und Kante um jede Stimme gekämpft wird. Die Inhalte werden dabei mehr in den Vordergrund rücken. Sicher ist: Sollte Salomon es noch schaffen, träte er seine dritte Amtszeit mit einem dicken Kratzer an.

Quelle: Freiburger Wochenbericht vom 25.04.2018