Zum Inhalt springen
Home » News » BZ: OB-Kandidat Martin Horn erklärt im Interview, warum er in Freiburg antritt

BZ: OB-Kandidat Martin Horn erklärt im Interview, warum er in Freiburg antritt

„Freiburg braucht Mut zu Neuem“, sagt Martin Horn. Der OB-Kandidat wird von der SPD unterstützt wird, tritt aber als parteiunabhängiger Bewerber an.

Jetzt wurde das Geheimnis gelüftet: Martin Horn, 33, würde gerne seinen Arbeitsplatz vom Sindelfinger ins Freiburger Rathaus verlegen. Er tritt bei der Oberbürgermeisterwahl am 22. April an und will gegen Amtsinhaber Dieter Salomon gewinnen.

BZ: Herr Horn, wieso haben Sie sich zur Kandidatur in Freiburg entschieden?

Horn: Freiburg gehört einfach zu den charmantesten Städten Deutschlands. Es gibt mehrere Verbindungen: Ich lebe mit meiner Frau, einer Stadtplanerin, und unserem eineinhalbjährigen Sohn in der Autostadt Stuttgart – wir besitzen selbst aber kein eigenes Auto. Wir sind überzeugte Radfahrer und ÖPNV-Nutzer. Freiburg passt da wunderbar vom Lebensgefühl als grüne, sozial gerechte Stadt.

Weiterlesen: https://www.badische-zeitung.de/ob-kandidat-martin-horn-erklaert-im-interview-warum-er-in-freiburg-antritt