Zum Inhalt springen
Home » News » Anton Behringer bleibt in Runde 2 dabei, um für eine bessere Politik zu werben

Anton Behringer bleibt in Runde 2 dabei, um für eine bessere Politik zu werben

Allen Wählerinnen und Wählern danke ich sehr herzlich. BZ und Co. woll(t)en dem Amtsinhaber augenscheinlich eine Wiederwahl ermöglichen. Alle die das Vorhaben hätten gefährden können, hielt man ihm nach Kräften vom Leib. Bei jeder Gelegenheit wurde geschrieben, dass die Bewerber ohne Parteiunterstützung chancenlos seien, ohne dass es eine repräsentative Umfrage gab. Den Kandidaten ohne Parteiunterstützung hat man viel weniger Raum gegeben. Der Kandidatentalk im Ganter-Biergarten wurde nur mit der Hälfte der Kandidierenden durchgeführt. Dass Wähler*innen eine Stimme nicht gerne „verschenken“, dafür habe ich vollstes Verständnis. Salomon und die BZ haben die Rechnung allerdings ohne die Wähler*innen gemacht, denn die haben in Runde 1 bekanntlich Martin Horn die meisten Stimmen gegeben. Trotz sehr ernüchterndem Ergebnis bleibe ich auch in Runde 2 dabei, um für eine bessere Politik zu werben.

Quelle: https://www.facebook.com/AntonBehringerFreiburg/posts/1459632470809232