„Das Wahlcasting zur OB-Wahl 2018“ (17.04.2018)

Am 22. April 2018 sind die Freiburgerinnen und Freiburger zur Wahl ihres Oberbürgermeisters aufgerufen. Neben dem Amtsinhaber, Dr. Dieter Salomon (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), stellen sich Martin Horn (parteilos, mit Unterstützung der SPD Freiburg), Stadträtin Monika Stein (gemeinsame Kandidatin von Grüne Alternative Freiburg, Junges Freiburg, Linke Liste Freiburg – Solidarische Stadt und Unabhängige Frauen Freiburg) sowie der unabhängige Kandidat Manfred Kröber dem Votum der Wählerinnen und Wähler.

Der Wahlkampf geht in den Endspurt, die Kandidaten sind auf der Zielgeraden. In der letzten gemeinsamen Veranstaltung stellen sich vier (von den aktuell fünf) Bewerber(n) fünf Tage vor der Wahl den Fragen von Studierenden und Bürgern: Wie wollen die Kandidaten die Zukunft Freiburgs gestalten? Welche politischen Schwerpunkte wollen sie in der achtjährigen Amtszeit setzen? Aber auch: welche Persönlichkeit steckt hinter der Fassade von inszenierten Auftritten und gestylten Kandidatenprospekten?

In einem fiktiven Bewerbungsverfahren werden die Kandidierenden zu ihren politischen Vorhaben, aber auch zu ihren persönlichen Einstellungen befragt. Kompetenz und Humor sind gefragt. Und natürlich müssen sie die Frage beantworten, warum sie gerade in diese „Freiburger WG“ einziehen möchten. Dabei gilt: keine Lächerlichkeiten und Beleidigungen und selbstverständlich ein thematischer Bezug zur Aufgabe als Oberbürgermeister. Anschließend können die Kandidierenden im Gespräch auch noch in kleinerer Runde befragt werden.

– Ort –
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, HS 1010, Kollegiengebäude I (KG I)
Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

– Der Eintritt ist frei! –

Kooperationspartner:
Carl-Schurz-Haus/Deutsch-Amerikanisches Institut (DAI) Freiburg e.V.und colloquim politicum (Politikwissenschaft / Political Science Uni Freiburg)

Quelle: https://www.facebook.com/events/1997170887173494/